Kurz vor Schulschluss stellten sich die Schülerinnen und Schüler der BHAK Hallein mit ihrer Junior Company „All
United – Reise durch die Kulturen“ (3 CK) dem Bundeswettbewerb in Wien. Das Motto des Wettbewerbes lautete
„Learning Business by doing Business“ und wurde gemeinsam von der Wirtschaftskammer Österreich und
dem BMUKK organisiert.

Nach Beurteilung der Geschäftsberichte, des Messestandes, der Bühnenpräsentation sowie des deutsch- und
englischsprachigen Interviews waren die Würfel im wahrsten Sinn des Wortes gefallen: Das Team von All United und
somit die SchülerInnen der BHAK Hallein haben mit ihrem innovativen Integrationsbrettspiel den Sieg nach Salzburg
geholt.

All United überzeugte die hochkarätige Jury mit ihrem selbst kreierten integrativen Brettspiel und einer damit verbundenen
Reise durch die Kulturen, das zur Sensibilisierung gegenüber fremden Kulturen beiträgt. „Das Jahr 2010 wurde von
der Europäischen Union zum Jahr gegen soziale Ausgrenzung ausgerufen. Das zeigt deutlich, dass Integration uns alle
betrifft und es freut uns, dass wir mit unserer Idee einen kleinen spielerischen Beitrag dazu leisten können“, erklären
die Gewinner.

Der Preis für die Erstplazierten All United ist die Teilnahme am Europäischen Wettbewerb in Sardinien von 20.-23. Juli
2010. Auch dort wird das Team von All United ihr Bestes geben um sich vielleicht schon bald „Europäischer
Entrepeneur 2010″ nennen zu dürfen!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.