Hohe Auszeichnung durch das Bildungsministerium

Jugendliche wachsen mit digitalen Medien auf und nutzen diese meist unbefangen und vielseitig. Unerlässlich ist es daher, dass auch Schulen neue Medien und Technologien sowie die Digitalisierung in den Alltag von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern integrieren. Den Erwerb der notwendigen Kompetenzen für den digitalen Alltag fördert die Initiative „eEducation Austria“ des Bundesministeriums für Bildung, damit Technologien bewusst und produktiv für die eigene Weiterentwicklung eingesetzt und Schülerinnen und Schüler in zukunftsweisenden IT-Berufsfeldern tätig werden können.

Da in der HAK Hallein schon seit fast 15 Jahren ein sinnvoller Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen gefördert wird – egal ob am Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone -, wurde  die Halleiner Wirtschaftsschule nun seitens des Bundesministeriums für Bildung als „eEducation Expert-Schule“  ausgezeichnet.

Durch das Angebot von Spezialisierungen im Bereich E-Business (HAK) und Multimedia (HAS), Laptopklassen ab dem 3. Jahrgang, das Angebot von zusätzlichen IT-Zertifizierungen, die heutzutage im Berufsleben unerlässlich sind (wie z. B. SAP, EDCL, Buchhaltungssoftware, etc.), sowie durch den langjährigen Einsatz von E-Learning im Unterrichtsalltag (u. a. e-Cool-Impulsschule) entsteht ein Mehrwert für Lernen und Lehren. Ergänzt werden diese Aktivitäten durch Vorträge im Bereich Internetrecht, Workshops bei Kooperationspartnern aus der Wirtschaft (z. B. Online-Werbeagenturen) und durch die Teilnahme an nationalen IT-Wettbewerben. „Bei der Erstellung unserer App für den Wettbewerb von Microsoft Austria haben wir praktisch erfahren, dass neben dem Beherrschen der Programmiersprache auch die Einhaltung von Personen- und Datenschutzrechten sowie guter Teamgeist unerlässlich sind“, erklärt Antonia, Schülerin des vierten Jahrgangs. Gerade diese Praxiseinblicke sind es, die nachhaltig das Interesse an IT-Themen wecken und zu einer kritischen Auseinandersetzung motivieren.

Damit die Arbeit im Bereich eEducation auch weitere Klassenzimmer erreicht, hat sich die HAK Hallein als „Expert-Schule“ verpflichtet, ihr Know-how an andere Schulen weiterzugeben, die sich am Beginn dieser Entwicklung befinden – getreu dem bundesweiten Bildungsziel: digitale Bildung für alle!