Da zurzeit die Themen „Firmen und Betriebe“ im Französischunterricht des 5. Jahrgangs behandelt werden, besuchten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Prof. Sageder am Freitag, 7. 10. 2017 das französische Bistrot „Le Coq en Pâte“ in der Linzergasse in Salzburg, um das in der Schule Erlernte in der Praxis kennen zu lernen.

Sie erhielten zunächst einen kurzen Vortrag über die Entstehungsgeschichte des Lokals, danach hatten sie die Möglichkeit, Elliot, dem Sohn der Besitzerin, Fragen zu stellen. Dieser nahm sich auch noch Zeit, mit der Gruppe zu Mittag zu essen und in gemütlichem Rahmen über diverse Themen zu plaudern. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich dabei verschiedene französische Gerichte schmecken.

Ein herzliches Dankeschön für die freundliche Atmosphäre und das entspannte Beisammensein!

 

 

 

Vendredi dernier, nous sommes allés au „Coq en Pâte“ à Salzbourg. C’était une belle expérience, parce que j’avais la possibilité de parler avec des Français. Si je faisais ça plus souvent, j’apprendrais la langue française plus vite. (Daniel-Sebastian)

 

Vendredi, nous sommes allés au „Coq en Pâte“. C’était très intéressant d’écouter Elliot, le fils de la patronne. Nous avons bien compris ce qu’il nous a raconté. (Richie)

 

La quiche qu’on a mangée était vraiment bonne et les patrons étaient très sympas. (Rabia).

 

Nous avons parlé beaucoup avec le patron et nous avons mangé des spécialités, par exemple, moi, j’ai mangé une quiche lorraine. C’était vraiment délicieuse. Elliot, le fils de la patronne était très gentil et il nous a présenté l’histoire du bistrot. J’aimerais y aller plus souvent. (Magdi)