Im Sommersemester 2018 führte Frau Mag. Dr. Kathrin Gärtig vom Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg mit den 3. – 5. Jahrgängen der BHAK/BHAS Hallein ein sprachwissenschaftliches Projekt durch.

Es ging darum herauszufinden, wie sich der Akzent der Muttersprache auf den Erwerb einer weiteren Sprache auswirkt bzw. inwieweit Sprachlernende fremdländische Akzente wahrnehmen und zuordnen können.

Damit erhielten unsere Schülerinnen und Schüler einen ersten Eindruck vom Ablauf einer wissenschaftlichen Projektumsetzung.