Am 3-tägigen EuRegio Start-up Camp in Traunstein (D) nahmen Markus und Peter (3BKN) mit ihrer Geschäftsidee „Tuned.up.Wheelchair“ auf Einladung der ITG – Innovationsservice für Salzburg / Wirtschaftskammer Salzburg / Startup Salzburg / EuRegio Salzburg-Berchtesgadener Land-Traunstein teil. Neben intensiven Arbeitsphasen und spannenden Inputs gab es auch genügend Zeit für Networking. Unter anderem waren viele Unternehmer aus dem Umkreis von Traunstein anwesend. Die Schüler sprachen mit Herrn Prof. Gerd Beneken (Hochschule Rosenheim) über das Programmieren ihrer eigenen Software zur Unterstützung von Rollstühlen und waren ihm sehr dankbar für seine Hilfe. Auch mit anderen Unternehmern wurde erfolgreich kommuniziert und es konnten einige brauchbare Ideen zur Verwirklichung des geplanten Rollstuhls gesammelt werden. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Canvas Business Model sowie der rege Austausch mit anderen Gründern und Experten lassen nun langsam die Idee des „Tuned.up.Wheelchair“ Realität werden.

Ein herzliches Danke geht an das „Changemaker Programm“, das die beiden jungen Entrepreneure maßgeblich unterstützte.