BHAK Hallein im Europäischen Parlament

SchülerInnen der BHAK Hallein vertraten Österreich im Europäischen Parlament in Straßburg
Am Donnerstag, dem 5. November 2015, nahmen 27 Schüler und Schülerinnen der Maturaklasse der BHAK Hallein am
EUROSCOLA-Tag im Europäischen Parlament in Straßburg teil. Sie waren dabei die einzigen VertreterInnen Österreichs, die
neben 20 weiteren Schulen aus den EU-Ländern an dieser besonderen Veranstaltung teilnehmen durften.

SchülerInnen der BHAK Hallein vertraten Österreich im Europäischen Parlament in Straßburg.
Am Donnerstag, dem 5. November 2015, nahmen 27 Schüler und Schülerinnen der Maturaklasse der BHAK Hallein am
EUROSCOLA-Tag im Europäischen Parlament in Straßburg teil. Sie waren dabei die einzigen VertreterInnen Österreichs, die
neben 20 weiteren Schulen aus den EU-Ländern an dieser besonderen Veranstaltung teilnehmen durften.
Einen Tag lang schlüpften die SchülerInnen in die Rolle der ParlamentarierInnen und diskutierten sowohl im großen
Plenarsaal als auch in verschiedenen kleineren Gremien. Sie waren dafür verantwortlich, in den jeweiligen Gruppen
politische Vorschläge zu erarbeiten um diese im Anschluss im Plenum zur Abstimmung zu bringen. Dazu durften auch die
SchülerInnen die „Knöpfe drücken“, die sonst nur den ParlamentarierInnen vorbehalten sind. Ob die
Vorschläge angenommen oder abgelehnt wurden, konnte im Saal auf allen Bildschirmen mitverfolgt werden.
Neben Deutsch und Französisch wurde vorwiegend in Englisch kommuniziert. Die SchülerInnen konnten somit ihre
Sprachkenntnisse in den Diskussionen und Präsentationen anwenden und erweitern. Laut Mona Madl und Lilly Buttinger
war es eine große Herausforderung, vor über 500 Personen unsere Schule auf Englisch und Französisch zu
präsentieren. „Wir hatten unsere Themen in den Unterrichtsstunden zuvor gut vorbereitet. Das erleichterte
uns die Diskussion in den Gremien“, ergänzten Margret Gimpl und Laura Dygruber. Obwohl der Tag als mögliche
zukünftige EU-ParlamentarierInnen von vielen als anstrengend empfunden wurde, überzeugten die Kommentare der
SchülerInnen wie der von Michaela Klaric „Es war eine tolle Gelegenheit, in diese Rolle schlüpfen zu dürfen“.
Den HAK-SchülerInnen wurde großes Lob für ihr professionelles Auftreten und die souveräne Vorbereitung ihrer
Themengebiete ausgesprochen. Für ihre aktive Beteiligung erhielten sie ein „Euroscola-Diplom“.
Die aktuellen Themen umfassten „Migration und Integration“, „Beschäftigung Jugendlicher“, Umwelt und Energie aus erneuerbaren Quellen“, „Informationsfreiheit und Bürgerkult“,Die Zukunft Europas“ sowie „2015 – Europäisches Jahr der Entwicklung“.
Innerhalb des veranstalteten Quiz „Eurogame“, wurde das Wissen zur EU in 20 Aufgabestellungen, die
jeweils in einer anderen EU-Sprache formuliert waren, abgefragt. Die vier besten internationalen Gruppen wurden zu
einem Finale vor mehr als 500 Teilnehmern gebeten, in dem die BHAK Hallein von Kristina Lenz vertreten wurde.
Die Teilnahme am EUROSCOLA TAG wurde von den SchülerInnen durch einen Videobeitrag im letzten Schuljahr
gewonnen. Anreise und Unterkunft wurden von der EU subventioniert, wodurch die Reise kostengünstig durchgeführt
werden konnte.
Youtube: Euroscola 5 November 2015

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.