HAK Hallein vertritt Salzburg beim europäischen Übersetzungswettbewerb

juventus1

Damit die interkulturelle Zusammenarbeit funktioniert, ist es unerlässlich, miteinander zu kommunizieren und mehr als nur die eigene Sprache zu verstehen bzw. zu sprechen. Um die Motivation für das Erlernen und Praktizieren von Sprachen zu fördern, initiierte die Europäische Kommission 2007 den Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“.

Dabei haben Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen Europas die Aufgabe, einen vorgegebenen Text in einer frei gewählten Sprache innerhalb von zwei Stunden in eine andere Sprache ihrer Wahl zu übersetzen. „Heuer hatten wir die Aufgabe, einen Text zum Thema „Translating chance into career“ zu übersetzen. Das war eine tolle Erfahrung, weil wir auch finden, dass das Erlernen von Sprachen wichtig für unsere eigene Zukunft ist“, erklären die beiden Teilnehmerinnen Lisa Treml und Magdalena Weingrill.

Kontrolliert und bewertet werden die angefertigten Übersetzungen der Schülerinnen und Schüler seitens der Europäischen Kommission in Brüssel. Neben der sprachlichen Richtigkeit wird besonders auch auf den Ausdruck, die Orthografie sowie auf den Sprachfluss geachtet.

„Wir freuen uns sehr, dass wir heuer bereits zum 5. Mal für „Juvenes Translatores“ ausgewählt wurden und Salzburg bei diesem europaweiten Wettbewerb vertreten durften. Wie in der Vergangenheit zeigten auch heuer unsere Schülerinnen sprachliches Geschick bei der Anfertigung der Übersetzungen und bewiesen einmal mehr, dass sie über Top-Fremdsprachenkenntnisse verfügen“, erklärt Organisatorin Elke Austerhuber.

juventus2

Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass  Fremdsprachenkompetenz unerlässlich ist und der Bedarf an Übersetzungen und Übersetzern in Europa ständig steigt. Deshalb haben die Schülerinnen und Schüler der HAK Hallein die Möglichkeit, neben Englisch auch Französisch, Italienisch und Spanisch zu erlernen, um somit bestens für das Berufsleben im In- und Ausland vorbereitet zu sein.

 

Pressekontakt:

MMag. Elke Austerhuber, MSc.

Tel: 0650 – 7087900

E-Mail: austerhuber.elke@hotmail.com