Am Mittwoch, den 03. April 2019, durften wir, die 3BKN, mit Herrn Prof. Spannberger Frau Christine Bliem in ihrem Weltladen in Golling besuchen. Freudig empfing sie uns und lud uns in ihre/n „kleine/n Welt(laden)“ ein. Das Geschäft ist sehr gemütlich und schön eingerichtet. Man findet viele handgemachte Gegenstände, aber auch Kleidung und Essen – Produkte, die überwiegend in Ländern der 3. Welt hergestellt werden.

Bevor wir unsere Fragen stellten, konnten wir uns im Laden umsehen, uns die Artikel ansehen und ein Gefühl für den Weltladen entwickeln.

Frau Bliem beantwortete danach unsere Fragen sehr ausführlich und engagiert. Dadurch erfuhren wir sehr viel über die Weltläden in Österreich im Allgemeinem, aber vor allem über ihren Weltladen, den sie als eine der wenigen in Österreich als selbständige Unternehmerin führt (fast alle anderen sind als Vereine organisiert). Sie berichtete uns über ihren Start in das Leben einer Einzelhändlerin und über die Erfahrungen, die sie seitdem gemacht hat. Auch über die Produzenten der Fair-Trade- und EZA-Produkte – und ihre Reisen zu ihnen – erfuhren wir viel Interessantes.

Gegen Ende unseres Besuches bot uns Frau Bliem noch Hilfe für unsere Junior Company „We save our Planet“ an. Wir freuten uns sehr über ihr Angebot! Nun kann man unsere Tie-Dye-T-Shirts auch im „Weltladen Golling“ erwerben und eines der Schaufenster ist mit unseren Produkten und Informationen zu unserem Junior-Projekt ansprechend dekoriert.

Wir bedanken uns bei Frau Bliem für ihre Unterstützung und ihre Zeit – es war für uns ein sehr informativer und lehrreicher Nachmittag.