Am 8. November 2016 besuchten die 1BKN und die 2BKN das Theaterstück „Asip und Jenny“ im Kleinen Theater in Salzburg Gnigl. Das Stück der österreichischen Autorin Angela Schneider, das zum Teil auf wahren Begebenheiten beruht, ist aktueller denn je und regt zum Nachdenken an. Es handelt von Asip, einem jungen Flüchtling aus Afghanistan, und Jenny, einem verwöhnten Mädchen, das unter der Trennung seiner Eltern leidet. Beide haben ihre eigenen, äußerst unterschiedlichen Probleme und doch überkreuzen sich ihre Lebenswege auf schicksalhafte Weise und aus zwei Jugendlichen völlig unterschiedlicher Herkunft werden schließlich Freunde.

Neben der eingehenden Story ist vor allem das rohe Talent der beiden Hauptdarsteller überzeugend. Asip wird von Alaaeldin Dyab verkörpert, der selbst aus Syrien stammt und für die Rolle intensiv Deutsch gelernt hat; die Rolle der Jenny übernimmt die junge Schauspielerin Sonja Zobel, die, unter anderem in London, Schauspiel studiert hat.

Das authentische Stück „Asip und Jenny“ hat polarisiert und berührt und noch zu interessanten Diskussionen im Klassenzimmer geführt.

Foto © kleines Theater Salzburg